Руководство. Педагогический состав

Театр

Учитель: Поспелова Елена Александровна

Тема: « Театр».

 

Воспитательные, образовательные и развивающие цели:

-  расширение кругозора учащихся, развитие их познавательной активности;

-  семантизация лексики по теме «театр»

- активизация  лексики для решения коммуникативных задач – рассуждений о театре;

- обучение  чтению с извлечением нужной информации;

- развитие навыков устной речи с использованием опорного материала.

 

Лексический материал

die Aufführung (die Aufführungen), das Ballett (die Ballette),das Museum (die Museen),die Oper (die Opern), das Theater (die Theater), die Vorstellung (die Vorstellungen),      bewundern, interessieren sich, kennen lernen, lieben, mögen (mochte, gemocht)       die Bühne (die Bühnen), das Bühnenbild (die Bühnenbilder), die Loge (die Logen), der Orchestergraben (die Orchestergräben), das Parkett (die Parkette), der Platz (die Plätze), die Seitenplätze (PL), der Rang (die Ränge), der erste Rang, der zweite Rang, die Reihe (die Reihen), die Theaterkarte (die Theaterkarten), die Theaterkasse (die Theaterkassen), der Vorhang (die Vorhänge), der Zuschauerraum (die Zuschauerräume)     Beifall klatschen, der Schauspieler (die Schauspieler), der Theaterbesuch (die Theaterbesuche), das Theaterstück (die Theaterstücke)
План урока.

 

  1. I.                   Организационный момент.

Guten Tag, liebe Kinder und unsere Gäste! Ich freue mich sehr, euch alle heute in der Stunde begrűssen zu kőnnen!Unser heutiges Treffen ist dem Thema „Theater“ gewidmet ist. Ich glaube, dieses Thema ist wichtig und interessant für euch. Woher kommt dieses Wort zu uns?

 

 

     II.   Речевая зарядка.

 

Was fällt Ihnen dazu ein?

 

    Ш.  Семантизация новой лексики.

 

  1. Beantwortet die Fragen

Wann warst du das letzte Mal im Theater ?

In welchem Theater warst du?

Was hast du dir angesehen?

Wie heiβt das   Theaterstűck ?

Wann begann die Auffűhrung?

Mit wem warst du im Theater?

Wer hat die Theaterkarten gekauft?

Wo hast du im Zuschauerraum gesessen?

Welche Schauspieler haben in diesem Theaterstűck gespielt?

Wie lange dauerte die Auffűhrung?

Hast du ein Programm gekauft?

War der Zuschauerraum  ganz besetzt?

Hast du die Bűhne gut gesehen?

Waren die Bűhnenbilder schőn?

Haben die Schauspieler gut gespielt?

War die Musik schőn?

Haben die Zuschauer viel Beifall geklatscht?

Mőchtest du noch einmal ins Theater gehen?

 

   2.   Berufe am Theater.

1)      Wer dirigiert ein Orchester?

2)      Was arbeitet der Choreograf aus?

3)      Was macht der Beleuchter im Theater?

4)      Wer näht die Kostűme im Theater?

5)      Was macht der Requisiteur?

6)      Was macht die Maskenbildnerin?

7)      Wer schreibt die Musik fűr das Theaterstűck?

 

  1. Bildet neue Wőrter.

 

Theater-       -gebäude     -programm   -klasse   -schauspieler

                       -truppe   -kostűm   -besuch   -stűck

                        -karte   -bűhne   -regisseur   -saal

 4.  Работа с текстами

 

Musiktheater

…Nicht – wie gewohnt – mit einer klassischen Oper, sondern mit einem zeitgenőssischen Werk, das auch fűr Hőr – und Sehgewohnheiten neue Impulse bietet,mit Udo Zimmermans  «Die wundersame Schustersfrau», begann die neue Saison. Die vielgeliebte italienische Oper ist repräsentiert mit Donizetti (Lucia di Lamermoor) und Verdi (La Forza del Destino).  Das klassische Programm wird erweitert mit der romantischen deutschen Oper : «Der Freischűtz» von Carl  Maria von Weber.  Die Brűcke zur Moderne schlägt Leos Janaceks Oper  «Die Sache  Makropoulos» aus dem Jahre 1927. Die sehr beliebte Reihe «moderne Kammeroper» im Theater am Haidplatz wird mit zwai Werken von Peter Maxwell  Davies fortgesetzt.

…Die Regensburger  Bűhnen haben sich in den letzten Jahren eine groβe Zahl von Musicalfreunden erobert.  Jede  Vorstellung von Andrew Lloyd Webers Rockoper «Jesus Christ Superstar» war bis auf den letzten Stehplatz ausverkauft. 

 

Die Städtischen Bűhnen

Im Frűhjahr 1992 schrieb ein Theaterkritiker: «Man fährt neuerdings von Műnchen nach Regensburg.» Tatsächlich haben  die Produktionen der Städtischen Bűhnen Regensburgs in den letzten Jahren eine Qualität erreicht, die immer wieder weit űber die Region hinaus Beachtung findet…

 

Schauspiel

Das Schauspiel präsentiert den Klassiker in moderner  Inszenierung  ISchiller: «Kabale und Liebe»), den modernen Klassiker (Brecht: «Die Dreigroschenoper»), das Zeitgenőssische (Tabor: «Goldberg-Variationen») und Komődie pur : «Londonscomedy of the year  1991»  (cooney: « Ouf of order»).

 

Das Regensburger

Seit  Januar 1990 hat Regensburg  eine neue Adresse fűr alle, die  Theater pur mőgen und die besondere  Atmosphäre und Intimität  eines  Kleintheaters lieben – das Turmtheater  im Goliathhaus.

…Das wohl «kleinste professionelle Theaterensemble Deutschlands» (MZ, Nov. ’90) bringt mit seinen Ideen und Veranstaltungen mehr Farbe in das kulturelle Leben von Regensburg  und  ist eine Ergänzung und Alternative zu den Städtischen Bűhnen.

 

die Bűhne (-n) = hier:das Theater (=)

im Frűhjahr = im Frűhling

neuerdings = heute

wie gewohnt = wie  gewőhnlich

zeitgenőssisch = modern

erobern = erkämpfen

1.Seht noch einmal  die  Texte durch und sucht deutsche Äguivalente zu den russischen Sätzen.

  1. Действительно, продукция городских театров Регенсбурга достигла за последние годы такого качества, которое привлекает к себе внимание далеко за пределами региона.
  2. Театры Регенсбурга  за последние годы завоевали большое число любителей мюзикла.
  3. Вероятно «самая маленькая профессиональная труппа Германии (МЦ, ноябрь ’90) привносит благодаря своим идеям  и мероприятиям больше краски  в культурную жизнь Регенсбурга и является дополнением и альтернативой по отношению к городским театрам.

        4.Спектакль представляет классика в современной инсценировке …

 

2.Was habt ihr Neues aus den Texten erfahren?

                  3. Заключительный этап урока.

Also, die Zeit ist aus. Die Stunde ist zu Ende. Vielen Dank für die Arbeit. Ihr bekommt heute folgende Noten… Schreibt die Hausaufgabe auf: Lest bitte die Wörter,  und lernt.

Alles Gute! Auf Wiedersehen!